Kaufhäuser in London - Harrods, Fortnum & Mason und andere Kaufhäuser in der Oxford Street

Kaufhäuser in London








Überblick: Wohl keine andere Stadt auf der Welt ist so bekannt für seine Kaufhäuser wie London. Berühmt ist vor allem das Harrods. Aber London hat noch viele andere tolle Kaufhäuser. Haupteinkaufstraße ist die Oxford Street im Zentrum der Stadt. Unbedingt einen Besuch wert ist auch das Fortnum & Mason in der Piccadilly Street. Es ist ein sehr vornehmes und traditionsreiches Kaufhaus.

Shopping-Tipp London: Für alle, die nach London zum Einkaufen fahren, sollten sich dieses sehr preiswerte Buch zulegen: London Shopping Guide 2017 » (in englischer Sprache, beim deutschen Amazon erhältlich).

Harrods

Das Harrods befindet sich im Brompton Street im Stadtbezirk (Borough) Knightsbridge direkt südlich des Hyde Parks. Es ist 2-3 km vom Zentrum Londons entfernt. Mit fast 100.000 km² Verkaufsfläche ist es eines der größten Kaufhäuser der Welt.

Im Harrods gibt über 300 Abteilungen. An den umsatzstarken Tagen vor Weihnachten sollen mehr als 300.000 Kunden das Harrods besuchen. Bei der Eröffnung am Morgen stehen oft schon hunderte Leute vor den Türen und warten auf Einlass. Es gibt fast alles und in jeder Preislage. Man sollte sich auf jeden Fall die Lebensmittelabteilungen (Food Halls) anschauen. Auch die Spielwarenabteilungen ist, vor allem für Kinder, ein Highlight. In den feinen Restaurants in den oberen Stockwerken kann man sehr gut Essen. Die hohe Qualität hat natürlich einen entsprechenden Preis.

Anfahrt Kaufhaus Harrods / London: Die U-Bahn-Station in unmittelbarer Nähe hat den Namen Knightsbridge. Dieser Bahnhof liegt an der Undergorund-Linien Piccadilly Line (auf den Plänen dunkelblaue Linie) und ist gut vom Stadtzentrum von London (Piccadilly Circus) erreichbar.

Öffnungszeiten Harrods London 2017: Montag bis Samstag 10 bis 21 Uhr, So 11:30 bis 18 Uhr. Sonntag kann erst nach 12 Uhr eingekauft werden, Einlass ist aber schon um 11:30 (Stand der Infos Anfang 2017)

Fortnum & Mason

Das Fortnum & Mason ist wesentlich kleiner und zentraler als das Harrods. Das Kaufhaus ist auf Luxusartikel ausgelegt und eines der feinsten Adressen Großbritanniens. Auch im Fortnum & Mason sind die Lebensmittel-Abteilungen in mehreren Stockwerken für viele Besucher der Höhepunkt. Man fühlt sich ein wenig in die gute alte Zeit zurückversetzt. Absolut sehenswert! Eine Kleinigkeit, wie einen Beutel Tee oder eine hauseigene Süßigkeit, kann man sich auch als Normalbürger durchaus leisten - z.B. als Souvenir für die zu Hause gebliebenen.

Anfahrt Kaufhaus Fortnum & Mason: Das Haus (Adresse: Piccadilly Street 181) liegt etwa auf halbem Weg zwischen den U-Bahn Station Piccadilly Circus und Green Park (beide 200-300 Meter entfernt, beide dunkelblaue Piccadilly Line).

Öffnungszeiten Fortnum & Mason 2017: Mo - Sa 10 bis 20 Uhr, So 11:30 - 18 Uhr (Stand 2017)

Angkor Wat und Bayon in Kambodscha

Oxford Street

Die zentrale Oxford-Street ist die Haupteinkaufsstraße in London. Die Straße ist zwar keine Fußgängerzone, aber für Autos gesperrt. Nur Taxis und Busse dürfen die Straße benutzen. Nirgendwo anders in London sieht man so viele rote Doppeldecker-Busse wie hier. Die Oxford Street gilt als die umsatzstärkste Einkaufsstraße Europas.

Die über 500 Läden sind vor allem für normale Bürger gedacht. Luxusläden gibt es auch, aber vergleichsweise wenig. Es gibt mehrere große bis riesige Kaufhäuser. Das größte ist Selfridges, etwa halb so groß wie das Harrods (siehe oben). Auch andere bekannte britische Kaufhausketten haben oft ihr größtes Haus in der Oxford Street. Große Kaufhäuser in der Oxford-Strasse in London sind zum Beispiel Debenhams, John Lewis und House of Fraser. Viele dieser Läden unterscheiden sich kaum von deutschen Kaufhäusern. Auch gibt es viele große Shops, die nur Kleidung im Angebot haben. Zum Beispiel ist der größte Schuhladen der Oxford Street, mit dem für Deutsche sehr einfachen Namen "Schuh", unter den Touristen sehr beliebt. Das Preisniveau ist in der Oxford Street etwa wie in deutschen Innenstädten. Es gibt nach meinem Gefühl deutlich mehr Schnäppchen, aber Vorsicht nicht jedes Sonderangebot ist wirklich günstig. Viele Läden öffnen auch Sonntag, meist jedoch mit reduzierten Öffnungszeiten.

Anfahrt Oxford Street: Am besten nimmt man die Underground-Station Bond Street. Hier kreuzen sich die Central Line (auf Plänen hell-rote Linie) und die Jubilee Line (grau, Westminster Abbey nur 2 Stationen weiter südlich).

Wenn man von dem Bahnhof Bond Street die langen Rolltreppen hoch fährt, ist man mitten drin in der Bond Street und in der Oxford-Street. "Bond Street" hat übrigens nicht mit James Bond zu tun. Die Strasse ist nach dem Bauunternehmer Thomas Bond benannt.

 

Weitere Höchstwerte: Der höchste Baum auf der Welt steht in einem Nationalpark in Kalifornien (USA). Der Sibirische Tiger gilt als die größte Katze der Welt und ist sehr selten, sie leben im größten Staat auf der Erde: Russland. Weitere Bestleistungen und Höchstwerte auf verschiedenen Bereichen finden Sie auf Topwerte.de .

London Reiseinfo

Anreise nach London
Flughafen Heathrow
Flughafen Gatwick
Orientierung in London
Geschichte von London
Übernachten in London
Günstige Hotels in London
Hotels und Pensionen
Restaurants in London
Fast-Food in London
Preise London
Geld London
Klima London
Reisezeit London
Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn London
Sehenswürdigkeiten
Bank von England
Big Ben
British Museum
Buckingham Palace
Camden Market
Chinatown London
City of London
Docklands London
Downing Street
Fleet Street
Greenwich
 
Unser Buch:
 
Hyde Park
Kaufhäuser London
Leadenhall Market
London Eye
London Zoo
Madame Tussauds
National-Galerie
O2-Arena
Piccadilly Circus
Speakers Corner
St Pauls Cathedral
Tate Modern
Themse
Tower of London
Tower Bridge
Trafalgar Square
Transport Museum
Weihnachtsmarkt
Westminster Abbey
 
Datenschutz
Impressum