Tower Bridge

Veröffentlicht von

Die Tower Bridge ist eine Straßenbrücke über den Fluss Themse im Zentrum von London. Sie ist ein Wahrzeichen und das meist fotografierten Objekt in London.Warum lesen Sie in diesem Artikel.

Was ist das Interessante an der Tower Bridge in London?

Die Fahrbahn der Tower Bridge ist nur wenige Meter über dem Wasser der Themse. Will ein größeres Schiff die Brücke passieren, wird der Straßenverkehr angehalten und der Zugbrückenteil zwischen den beiden Pfeilern hochgezogen. Um Zeit zu sparen, wird bei mittelgroßen Schiffen die Fahrbahn nur teilweise hochgezogen. Bei sehr großen Schiffen kann die Fahrbahn bis über 80 Grad (also fast senkrecht) aufgestellt werden. In früheren Zeiten, als die Hauptstadt von England noch einer der bedeutendsten Seehafen der Welt war, geschah dies manchmal mehrmals pro Stunde. Heute passieren nur noch wenige Frachtschiffe die Tower Bridge, der Verkehr auf der Brücke wird nur noch im Schnitt 2-3 mal täglich wegen einer Schiffspassage unterbrochen. Somit muss man viel Glück oder Geduld haben, wenn man diesen Vorgang fotografieren oder filmen möchte.

Anders als der gotische Baustil der Tower Bridge vermuten lässt, wurde das Bauwerk übrigens erst 1895 fertiggestellt. Die Tower Bridge ist eine Zugbrücke und war bei ihrer Fertigstellung ein technisches Wunderwerk.

Nahverkehrstickets London online

Wer schon vor der Reise die Oyster Card, Tagestickets oder Wochentickets für
London im Internet kaufen möchte, kann dies tun. Man vermeidet damit den Stress in London z.B. mit den Automaten, Fremdsprachen oder Warteschlangen. Die Fahrkarten werden bequem per Post zugeschickt.

>>>> Auf diesem Link gibt es verschiedene Online-Nahverkehrstickets für London 

Als Fußgänger ganz oben über die Brücke

Der obere Übergang auf der Brücke ist ein reiner Fußgängerübergang. Dieser kann nicht hochgezogen werden. Sinn des oberen Übergangs ist es, dass zumindest Fußgänger die Tower Bridge beim Passieren eines Schiffs benutzen können. Von oben hat man einen tollen Blick auf die Themse, die Docklands und die Innenstadt Londons. In einem der beiden Brücken-Türme ist ein Museum über den Bau der Brücke untergebracht.

Von wo die Brücke fotografieren?

Am besten fotografieren kann man die Tower Bridge vom Ufer der Themse aus zwischen dem Tower of London und dem Fluss. Die Tower Bridge ist auch heute noch eine wichtige Verkehrsbrücke in London. Mehrere tausend Autos überqueren tagsüber jede Stunde die Tower-Brücke. Das Überschreiten und Überfahren der Brücke ist kostenfrei bzw. mautfrei. Das kleine Museum kostet einige Pfund Eintritt.

In der Nähe: Neben der Tower Bridge ist der berühmte Tower of London (ehemaliges Gefängnis, heute unter anderem Ausstellung der Kronjuwelen). Es ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in England, Tickets sollte man unbedingt im Vorverkauf buchen,  mehr dazu auf dieser Seite ».

Stand der Informationen: Anfang 2018, teilweise auch Anfang 2019 aktualisiert

Kambodscha Reiseführer: KampotKep und Kratie

Tipp:  Ausflug Harry Potter (Warner Brothers Studio Tour)

Einer der beliebten Ausflüge in London geht in die Filmstudios,
in denen die Harry-Potter-Filme gedreht wurden. Die Lage der Studios
von Warner Brothers ist etwa 30 Kilometer nördlich von London in der
Nähe der Stadt Watford. Die Tour ist inklusive einem Bustransfer vom
Zentrum von London und hat sehr gute Kritiken. Ein „Muss“ für jeden
Harry-Potter-Fan im London-Urlaub. Der Trip mit dem Bus und der
Besuch der Filmstudios dauert rund 7 Stunden. Man sollte früh buchen,
der beliebte Harry-Potter-Ausflug von London ist oft ausverkauft.
Die alternative Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel ist nicht ganz einfach.
Der Ausflug zu den Warner Brothers Studios ist für viele
London-Urlauber das Highlight der Reise.

Auf dieser Seite findet man mehr Infos und kann die Tour buchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.