Das Klima von London

Veröffentlicht von

In London ist es im Winter milder und im Sommer kühler als in Deutschland. London hat den Ruf sehr regenreich zu sein. Vergleicht man jedoch die Regenmenge, kommt man zu einem überraschenden Ergebnis. Mehr dazu in diesem Artikel.

Temperaturen in London

Die Jahresdurchschnittstemperaturen unterscheiden sich zwischen Deutschland und London kaum. Allerdings ist es im Winter in London wärmer als in Deutschland, im Sommer dafür leicht kälter. Kältester Monat ist in London der Januar – mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 4 Grad. Dies sind 3-5 Grad mehr als in Deutschland. Im wärmsten Monat Juli ist die Durchschnittstemperatur in London etwa 16,5 Grad, was 2-3 Grad niedriger ist als in Deutschland. Auf Grund der enormen Größe der Stadt und dem hohen Energieverbrauch in London ist es im Stadtzentrum an manchen Tagen bis zu 3 Grad wärmer als am Stadtrand.

Schnee in London

Temperaturen von unter Null Grad sind zumindest tagsüber selten, kommen aber auch in London vor. Es gibt in London schneefreie Winter. In manchen Jahren kommt es aber auch zu längeren Frostperioden. Da es selten schneit, ist man in London schlechter auf Schnee vorbereitet. Zwei Zentimeter Neuschnee stürzen die Stadt in ein Chaos. Zum Beispiel hat kaum ein Auto in England Winterreifen. Auch Schneeräumgeräte und Streusalz stehen wesentlich weniger zur Verfügung.

Infos über die beste Reisezeit London

Schiffstouren in London

Mitten durch London fließt die Themse. Auf dem Fluss werden viele verschiedene Bootstouren angeboten. Ein Übersicht über circa 10 Schiffsausflüge in London finden Sie auf folgendem Link, alle sind online buchbar:

           ——>>>>     Übersicht Schiffstouren  London

Regen in London

Der viele Regen in London ist weltberühmt. Viele Londoner gehen nie ohne Regenschirm aus dem Haus.

Statistisch gesehen regnet es in London 149 Tage im Jahr (also an 41% der Tage). Es regnet insgesamt etwa 62 cm pro Jahr. Die Regenmenge ist über das Jahr sehr gleich verteilt, also jeden Monat etwa 5 cm. Es regnet also im Sommer in London ungefähr genauso oft und genauso viel wie im Winter.

Vergleicht man dies zum Beispiel mit Frankfurt (Main), kommt man zu dem Ergebnis, dass die Jahresregenmenge in London nur um wenige Prozent höher ist. Im Sommer regnet es in Deutschland sogar leicht mehr als in London. Im Winter regnet es dafür in London etwas mehr.

Noch kein Hotel in London?

Es gibt mehrere tausend Hotels und andere Unterkünfte in London. Die beste Übersicht gibt es im Jahr 2019 nach unserer Meinung bei dem Buchungsportal Booking.com. Dort haben Sie eine tolle Übersicht über die Mehrzahl der Unterkünfte, die sich optimal filtern und sortieren lassen. Man kann zum Beispiel nach Stadtteile oder Kategorie filtern oder nach dem Preis sortieren. Alles ist einfach und übersichtlich.

 

Informationen zum Klima in Venedig

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.