Westminster Abbey - Ausführliche Infos über die Kirche in London. Eintrittspreise Westminster Abbey 2017 und Öffnungszeiten

Westminster Abbey








Überblick

Das Westminster Abbey ist eine der beide großen und bekannten Kirchen im Zentrum von London. Die andere ist die Sankt Pauls Kathedrale. Traditionell findet im Westminster Abbey seit hunderten von Jahren die Krönungen und Beisetzungen der Königinnen und Könige Englands statt. Auch viele große royale Hochzeiten haben im Westminster Abbey stattgefunden. Prinz Williams hat hier im April 2011 sein Catherine geheiratet.

Was gibt es zu sehen?

Zum ersten Mal stand an der Stelle, auf der die Westminster Abbey heute steht, wahrscheinlich im achten Jahrhundert eine Kirche. Der heutige Bau stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist überwiegend im gotischen Stil erbaut.

In der Westminster Abbey gibt es sehr viel zu sehen. Zum einen sind in dem beeindruckenden Gebäude die vielen Gräber der Könige und Staatsmänner interessant. Auch ist in dem Gotteshaus ein gutes Museum. Höhepunkt für viele Besucher ist der reich verzierte Krönungsstuhl, auf dem die Königinnen und Könige von England seit Jahrhunderten gekrönt werden. Alle Könige von England werden seit Jahrhunderten in dieser Kirche gekrönt.

Etwa 20 ehemalige Königinnen und Könige haben in der Abtei-Kirche ihr letzte Ruhe gefunden. Auch das Grab von vielen anderen sehr wichtigen Menschen ist in der Kirche. Zum Beispiel sind das Gräber von Charles Darwin (Forscher), Charles Dickens (Schriftsteller), Isaac Newton (Wissenschaftler) und Robert Stephenson (Erfinder) in der Westminster Abbey.

Westminster ist der Stadtteil von London in dem die Kirche steht. Abbey ist auf Deutsch eine Abtei. Eine Abtei ist ein Kloster dem ein Abt vorsteht.

In der Nähe: Das Wahrzeichen Londons, der Turm Big Ben,  ist nur 100 Meter entfenrt. Auch die berühmte Downing Street 10 und das größte Riesenrad Europas erreicht man in wenigen Minuten von der Kirche von Westminster zu Fuß. Auch zum Aquarium Sea Life, gegenüber am anderen Ufer der Themse, sind es nur 200 Meter.

Informationen für den Besucher

Öffnungszeiten Westminster Abbey 2017: Die Öffnungszeiten sind von Tag zu Tag unterschiedlich und abhängig von den Gottesdiensten und andere Veranstaltungen in der Kirche. Meist hat die Westminster Abbey täglich außer Sonntag von 9:30 bis zum frühen oder späten Nachmittag geöffnet.

Eintrittspreise Westminster Abbey 2017: In London kosten die meisten Sehenswürdigkeiten keinen Eintritt oder der Eintrittspreis ist eher hoch. Die Westminster Abbey kostet leider Eintritt und zwar 20 Pfund für Erwachsene (Stand Februar 2017) und 6 bis 17 Pfund für Kinder und Studenten. Familien bekommen etwas Rabatt. Erwachsene (Eltern) mit einem Kind zahlen 40 Pfund, mit zwei Kinder 45 Pfund. Man kann unseres Wissens im Westminster Abbey nicht frei rumgehen, sondern muss einem vorgegebenen Rundgang folgen. Weitere deutliche Ermäßigungen beim Eintrittspreis gibt es zum Beispiel für Gruppen. Renter und andere Personen über 60 Jahre zahlen 17 £.

Unser Tipp: Die Eintrittskarten im Internet kaufen: Die Kirche Westminster Abbey ist eine der ganz großen Sehenswürdigkeiten von London und ist extrem beliebt. Es ist sinnvoll die Tickets für die Kirche im Voraus im Internet auf einer deutschen Webseite zu kaufen. Ein Audioguide ist bei diesem Internet-Angebot bereits inklusive.

Mit einem London Pass kann man die Kirche kostenlos besuchen. Der London Pass ist Touristen-Ticket für einen oder mehree Tage für viele Sehenswürdigkeiten in London, auch als Option mit Nahverkehrs-Ticket und Hop On / Hop Off - Bus.

Anfahrt Westminster Abbey mit der Underground: Man nimmt die U-Bahn bis zur Tube Station mit dem einfachen Namen "Westminster" im Herzen von London. Hier treffen sich drei Linien (Piccadilly Line, Victoria Line und Jubilee Line). Die Abbteikirche ist also schnell und einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Der beste Reiseführer

Michael Müller Verlag: London (Ralf Nestmeyer)

Meiner Meinung nach ist dies der beste Reisebegleiter für London und zudem ist das Buch mit knapp 17 Euro (neue Auflage 2017) ziemlich preiswert. Der Reiseführer aus dem bekannten Michael Müller Verlag ist vor allen für Leute gedacht, die London auf einige Faust entdecken möchten. Das Buch enthält sehr viele Infos über die vielen Sehenswürdigkeiten in London. Dazu gibt es Kurzbeschreibung vieler Hotels und Hostels, Restaurant, Fast-Food-Läden und sehr vieles mehr. Das Buch half mir sehr beim Geld sparen in der teuren Metropole London. Die Anschaffung hat sich schon deshalb auf alle Fälle gelohnt. Beim Klicks auf das Bild rechts gibt es weitere Infos und Ihr könnt das Buch direkt über Amazon bestellen.

 

Tate Modern Eintrittspreise

Madame Tussauds Eintrittspreise

London Eye Eintrittspreise

 

London Reiseinfo

Anreise nach London
Flughafen Heathrow
Flughafen Gatwick
Orientierung in London
Geschichte von London
Übernachten in London
Günstige Hotels in London
Hotels und Pensionen
Restaurants in London
Fast-Food in London
Preise London
Geld London
Klima London
Reisezeit London
Öffentliche Verkehrsmittel
U-Bahn London
Sehenswürdigkeiten
Bank von England
Big Ben
British Museum
Buckingham Palace
Camden Market
Chinatown London
City of London
Docklands London
Downing Street
Fleet Street
Greenwich
 
Unser Buch:
 
Hyde Park
Kaufhäuser London
Leadenhall Market
London Eye
London Zoo
Madame Tussauds
National-Galerie
O2-Arena
Piccadilly Circus
Speakers Corner
St Pauls Cathedral
Tate Modern
Themse
Tower of London
Tower Bridge
Trafalgar Square
Transport Museum
Weihnachtsmarkt
Westminster Abbey
 
Datenschutz
Impressum